Der Finanzierungspartner für Zapf GmbH

ZAPF Garagen stehen für Qualität! Funktionalität und ansprechendes Design gehen dabei Hand in Hand. Durch eine Vielzahl an Modellen und Ausstattungsmöglichkeiten bietet sich für jeden Anspruch die passende Garage. Das Produktportfolio umfasst Einzelgaragen mit ca. 3x6 Metern bis hin zu Großraumgaragen mit einer Größe von 7x9m. Persönliche Beratung und räumliche Nähe zu den Kunden ist ZAPF besonders wichtig. Dank über 60 Verkaufsberatern in ganz Deutschland sowie in Österreich und Frankreich steht den Kundinnen und Kunden jederzeit ein Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung.

 

Mit dem Online-Konfigurator können sich Interessierte ihre Wunschgarage unverbindlich und kostenlos vorab zusammenstellen und Details, wie ein elektrisches Garagentor oder eine E-Ladestation gleich mit einplanen. Im persönlichen Gespräch geben die ZAPF-Garagen-Experten im Anschluss wertvolle Tipps, beraten umfassend, besprechen Schritt für Schritt alle Punkte des Garagenprojektes und – ganz wichtig – machen sich vor Ort ein Bild von der Baustelle. Auf diese Weise kann ein verlässlicher Kostenvoranschlag erstellt werden.


Bei ZAPF erhalten Kunden alles aus einer Hand, angefangen bei der Beratung durch die Garagen-Experten über die Bauleitung bis hin zur Lieferung und Montage – ob eine einzelne Garage oder ein gesamter Garagenpark. Privat- als auch Geschäftskunden schätzen es, einen persönlichen Ansprechpartner für alle Belange zu haben. Mit über 400.000 montierten Garagen und über 40 Jahren Erfahrung im Garagenbau ist ZAPF der Experte in Sachen Betonfertiggaragen.

 

 

 

 

Das Mobile Device Konzept der Würth Leasing – passgenau für ZAPF
Anfang 2020 konnte die Würth Leasing ZAPF vom hauseigenen Mobile Device Konzept überzeugen und als neuen Kunden gewinnen. Durch das Mobile Device Konzept beschaffen wir iPhones und iPads direkt beim Hersteller Apple oder bei einem unserer leistungsstarken Partner für den Kunden zu attraktiven Konditionen. Selbstverständlich sind auch andere Hersteller möglich. Darüber hinaus passen wir die Serviceleistungen an die Anforderungen unserer Kunden, wie in diesem Fall bei ZAPF, an. So werden oftmals die mobilen Endgeräte schon vorkonfiguriert und mit einer Schutzhülle und einem Schutzglas ausgeliefert. Selbst eine vorherige Einbindung in das Mobile Device Management des Kunden ist möglich. Nach der gewünschten Nutzungszeit kümmern wir uns gemeinsam mit unseren Partnern um den Technologieaustausch und um die Wiedervermarktung der Altgeräte. Durch unser Konzept ist es möglich, die Anschaffungskosten zu reduzieren und so die monatlichen Leasingraten für die mobilen Endgeräte entsprechend niedrig zu halten – ein echter Mehrwert für unsere Kunden!

 

„Mobile Devices sind IT-Assets mit sehr kurzen Lebenszyklen, da gerade bei Smartphones spätestens nach zwei bis drei Jahren die ersten Probleme auftreten. Das Interesse bei Firmen nach Full-Service-Konzepten ist enorm. Es soll nur noch ein monatlicher Betrag für das Gerät bezahlt werden und alle anfallenden Serviceleistungen inkludiert sein. Nach einem bestimmten Zeitraum werden die Geräte getauscht. Es gibt nicht viele Leasinggesellschaften, die sich damit beschäftigen – wir sind eine der Wenigen!“

Manuel Kather, Vertrieb Würth Leasing, Niederlassung Adelsdorf

 

 

Über Würth Leasing
Die Würth Leasing GmbH & Co. KG wurde 1993 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Albershausen. Das Unternehmen entwickelt spezifische Finanzierungslösungen für die Bereiche Maschinen, ITHardware, homogene Investitionsgüter des Anlagevermögens und Umlaufvermögens. Über 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an mehreren Standorten betreuen über 3.000 Kunden mit einem Vertragsvolumen von mehr als € 900 Millionen.

 

Über die Würth-Gruppe
Die Würth-Gruppe ist Weltmarktführer in ihrem Kerngeschäft, dem Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial. Sie besteht aktuell aus über 400 Gesellschaften in mehr als 80 Ländern und beschäftigt rund 78.000 Mitarbeiter. Davon sind 33.000 fest angestellte Verkäufer im Außendienst.

Im Kerngeschäft, der Würth-Linie, umfasst das Verkaufsprogramm für Handwerk und Industrie über 125.000 Produkte: von Schrauben, Schraubenzubehör und Dübeln über Werkzeuge bis hin zu chemisch-technischen Produkten und Arbeitsschutz.

Die Allied Companies – Gesellschaften des Konzerns, die an das Kerngeschäft angrenzen oder diversifizierte Geschäftsbereiche bearbeiten – ergänzen das Angebot um Produkte für Bau- und Heimwerkermärkte, Elektroinstallationsmaterial, elektronische Bauteile (z.B. Leiterplatten) sowie Finanzdienstleistungen. Sie machen über 40 Prozent des Umsatzes der Würth-Gruppe aus.

 

 

Zurück