KfW Bankengruppe und Würth Leasing unterzeichen Globaldarlehen

    Die KfW Bankengruppe und die Würth Leasing GmbH & Co. KG haben heute einen Globaldarlehensvertrag für Leasingfinanzierungen über 100 Mio. EUR in der KfW in Frankfurt a/M unterzeichnet. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Freiberufler profitieren bei betrieblichen Neuanschaffungen von attraktiven Leasingkonditionen durch die Würth Leasing und die KfW Bankengruppe.

    Axel Ziemann, Geschäftsführer der Würth Leasing GmbH & Co. KG: „Für die Würth Leasing als banken- und herstellerunabhängige Leasinggesellschaft ist die Zusammenarbeit mit der KfW ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Mit dem Globaldarlehen eröffnen wir unseren Kunden im Mittelstand neue Möglichkeiten, zinsgünstig in ihre Zukunft zu investieren.“

    Dr. Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW: „Durch das Globaldarlehen erhalten die Kunden von Würth Leasing die Möglichkeit, von den günstigen Zinsen der KfW zu profitieren. Neben dem klassischen Bankkredit können die Unternehmer nun auch bei kleineren Investitionen zwischen Kredit und Leasing wählen, je nachdem, was zu ihrer jeweiligen Finanzierungssituation passt.“

    Die Abwicklung ist einfach: Der Vorteil aus der Förderung durch die KfW wird an die Unternehmer in Form eines Gutscheins weitergegeben, der mit der ersten Leasingrate verrechnet wird. Förderberechtigt sind Gewerbeunternehmen und Angehörige freier Berufe mit einem Jahresumsatz von bis zu 500 Mio. EUR, die ihren Sitz in Deutschland haben. Private Anschaffungen sind von einer Förderung ausgenommen.

    Zur vollständigen Pressemitteilung

    nach oben