Unterstützung Hospiz in Faurndau

Die Würth Leasing GmbH & Co. KG hat sich in diesem Jahr zum ersten Mal mit einer Spende an der Benefizfahrradtour „Tour de Kreisle“ beteiligt. Rund 50 Teilnehmer sind Ende Juli mit dem Fahrrad den Landkreis Göppingen durchfahren um in den Gemeinden und ansässigen Betrieben Spenden für das Hospiz in Faurndau zu sammeln. Würth Leasing hat sich mit 500 Euro an der Aktion beteiligt. Bei einem Stopp der Radfahrer an der Zentrale in Albershausen überreichte Prokurist Oliver Kraus symbolisch einen Scheck. Bereits zum 15. Mal organisiert Klaus Riegert, ehemaliger Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender des Hospizvereins des Landkreises Göppingen, die Benefizfahrradtour. In diesem Jahr stellten die Teilnehmer mit gesammelten 34.115 Euro einen neuen Spendenrekord auf. Unter den Fahrradfahrern war mit Florian Lehnert auch ein Würth Leasing Mitarbeiter.

nach oben